World Music

zurück zum Musikkatalog

World Music – orientalisch geheimnisvoll oder spanisch temperamentvoll

Lass Dich von den verschiedenen Stimmungen und Atmosphären verzaubern – von positiv und lebhaft, über geheimnisvoll melancholisch bis hin zu romantisch temperamentvoll findest Du hier alles, was das Vertonerherz höher schlagen lässt.

World Music – kurz erklärt

world music

Der Begriff „World Music“ (Weltmusik) kam ungefähr in den 80er Jahren auf, wobei u.a. das WOMAD-Festival (initiiert von Peter Gabriel) eine große Rolle spielte.

Es handelt sich um einen Sammelbegriff für die traditionelle Musik verschiedenster Länder. Bei meinen Produktionen habe ich mich hauptsächlich mit Europa und dem Nahen Osten beschäftigt.

Das Genre wird stetig erweitert, um vor allem den tollen Klangcharakter einiger traditioneller Instrumente mehr in den Fokus zu rücken.

Die Musikstücke eignen sich natürlich für Dokumentationen über das entsprechende Land ganz besonders gut.

 


Flamenco Dream Tempo: 120 bpm Ι Länge: 2:20 Min

Gefühlvoller Rumba mit sehr ruhigen Beginn. Im Verlauf entwickelt sich das Stück zu einem richtigen Party-Song à la Gipsy Kings.


Little Africa Tempo: 98 bpm Ι Länge: 2:43 Min

Positiver lebhafter Song, der afrikanische Lebensfreude transportiert. Perfekt für Dokumentationen oder Webvideos zu Afrika.


Desert Travel Tempo: 100 bpm Ι Länge: 1:50 Min

Abenteuerlich orientalischer Song, der den Zuhörer auf eine mystische Reise in den Orient schickt – perfekt für Dokus über den Nahen Osten oder als Hintergrundmusik für Reise-Videos.


Reggae Feeling Tempo: 75 bpm Ι Länge: 2:08 Min

Positiver lebhafter Song, der afrikanische Lebensfreude transportiert. Perfekt für Dokumentationen oder Webvideos zu Afrika.


Andalusian Love Tempo: 120 bpm Ι Länge: 2:38 Min

Leidenschaftlich romantischer Flamenco-Song mit spanischer Gitarre, Akustik Bass, Percussion und leichten Meeresrauschen.